Artikelaktionen

ERFA-Gruppe Meldewesen

Die Umsetzung der vielfältigen aufsichtsrechtlichen Anforderungen ist ein großes Thema in allen Volks- und Raiffeisenbanken. Das Meldewesen kann nicht mehr einfach mal "nebenbei" erledigt werden, sondern füllt den Tag mind. einen Mitarbeiters vollständig aus.

Der Fokus der jeweils zwei- bis dreimal jährlich stattfindenden ERFA-Gruppen Meldewesen liegt auf dem Erfahrungsaustausch der Meldewesenverantwortlichen in den Häusern. Die Teilnehmer können sich über Fachthemen und operative Aufgaben austauschen und die besten und pragmatischsten Lösungswege diskutieren. Dabei werden diese Treffen moderiert und von einem Spezialisten aus dem Prüfungsdienst (Spezialistenteam Aufsichtsrecht) begleitet.

Die durchweg positive Resonanz der erst kürzlich ins Leben gerufenen ERFA-Gruppen, zeigt uns, dass sowohl die Gruppeneinteilung in große und kleinere Kreditgenossenschaften als auch die Trennung von bank21 und agree21-Banken der richtige Weg sind. Derzeit bestehen 8 ERFA-Gruppen, wobei sich die eine Hälfte mit den Schwerpunkten Eigenmittel und Liquidität beschäftigen und die andere Hälfte mit dem Kreditmeldewesen.

Zusätzlich werden die ERFA-Gruppen bereichert durch die Einbindung von Experten der Genossenschaftlichen FinanzGruppe, die zu jeweils aktuellen Themen aus der FinanzGruppe, vor allem aber auch zu aufsichtsrechtlichen Entwicklungen sowie Anforderungen aktuell informieren. Ergänzende Hintergrundinformationen geben dabei immer wieder einen vertieften Einblick in die politischen Zusammenhänge aufsichtsrechtlicher Entwicklungen sowie der damit verbundenen Lobbyarbeit der Bankenverbände.
Bei Interesse sind Sie herzlich eingeladen, sich unseren ERFA-Gruppen anzuschließen.

Für Informationen oder zur Vereinbarung eines Gesprächstermins steht Ihnen Frau Senne sehr gerne zur Verfügung.

  • Telefon: 0511 9574-5494
  • E-Mail
 
 
 
Copyright © 2011 - 2019