Artikelaktionen

930.01 GBC-LCR-Reporting- und -Analysetool

Die MaRisk erfordert in BTR 3.1 Tz. 1, dass Zahlungsverpflichtungen jederzeit erfüllt werden können. Zudem hat das Institut gemäß Tz. 2 zu gewährleisten, dass ein sich abzeichnender Liquiditätsengpass frühzeitig erkannt wird. Hierfür sind Verfahren einzurichten, deren Angemessenheit regelmäßig, mindestens aber jährlich, zu überprüfen ist. Auswirkungen anderer Risiken auf die Liquidität des Instituts (z. B. Reputationsrisiken) sind bei den Verfahren zu berücksichtigen. Zur Umsetzung dieser Anforderungen können beispielsweise aufbauend auf den aufsichtlichen Anforderungen zur LCR bankinterne Warngrenzen sowie Frühwarnindikatoren implementiert werden, die sich aus den Schwankungen der Vergangenheit ableiten lassen. Die regelmäßige Überprüfung bzw. Analyse kann mittels der Anwendung „GBC-LCR-Reporting- und -Analysetool“ erfolgen.

Datei
Preis zzgl. MwSt.
Aktuelles Thema

Muster-AAW Sicherheiten (310.03.02.08): In Tz. 3.4 wurde der Verweis auf die BVR-Bankenreihe 37 versehentlich falsch angegeben. Hier muss es richtig heißen: "Diese Gutachten können durch einen externen Anwalt / Gutachter oder intern auf Basis der Musterformulierungen des BVR (BVR Bankenreihe Band 54, Abschnitte 4.1.1.4.1 und 4.2.2.2) erstellt werden." Wir werden das mit der nächsten Aktualisierung des Dokumentes bereinigen.

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist leer
 
 
 
Copyright © 2011 - 2019